Zukunftslabor

In der Sitzung am Mittwoch, den 1. Dezember, wird über die Weiterführung des Projekts, seine Identität und seinen Namen diskutiert. Sie findet von 10:00 - 14:00 Uhr online über Zoom statt und wird von Asja Mahgoub moderiert.

Sprachen: Englisch und Deutsch.

Die Teilnehmenden müssen nicht Mitglied bei ID_Frankfurt sein und erhalten ein Honorar in Höhe von 25 Euro/Stunde. Verträge und Rechnungen sind dafür erforderlich.

Anmelden für das Zukunftslabor könnt ihr euch hier.

Vier Personen sprechen miteinander.

(c) Seda Demiriz, Zukunftslabor - Visionen und Perspektiven für die Freie Tanz- und Performanceszene der Region

Das Zukunftslabor ist der Thinktank des ID_Tanzhauses Frankfurt Rhein-Main.

Im Rahmen einer moderierten Diskussion lädt dich das Zukunftslabor dazu ein, gemeinsam über drängende Themen wie über nachhaltige Produktionsinfrastrukturen für die lokale freie Tanz- und Performanceszene, Zugang zu Ressourcen, Verfügbarkeit und Verteilung von Proberäumen, Übergang zur Wiedereröffnung der Produktions- und Aufführungsstätten nachzudenken.

Ziel ist es, Visionen und Perspektiven zu entwickeln, Ideen und Lösungen zu finden und wir würden uns freuen, wenn du Lust hast, dich aktiv an der Gestaltung der tänzerischen und performativen Zukunft der lokalen Szene zu beteiligen und mit uns ins Gespräch zu kommen!

 

Im Rahmen des Zukunftslabors im Juni 2021 wurden von 23 Teilnehmenden verschiedene Wünsche, Visionen und Bedürfnisse diskutiert. Themen waren unter anderem: Räume, Wie kollaborieren?, interne Organisation, Infrastrukturen teilen, Öffentlichkeitsarbeit und Repräsentation. Aus diesen Themen wurden in Gruppenarbeit Pitches für die Zukunft der ID_Tanzhaus FRM Initiative entwickelt.

Diese Themen wurden, zusammen mit weiteren Programmpunkten im Jahr, in einer Umfrage zusammengefasst, an der dann 38 lokalen Künstler*innen und ID_Frankfurt Mitgleider teilgenommen haben. Die Ergebnisse bildeten nun die Grundlage der konzeptuellen Entwicklung unserer Förderanträge für die Zeit ab November 2021 und das Jahr 2022.

Vielen Dank allen, die teilgenommen haben. Euer Feedback ist wertvoll.