Ausschreibungen

Hier könnte ihr eure Ausschreibungen hinzüfugen: info@idtanzhausfrm.de Bitte beachtet, dass ihr sie mindestens zwei Wochen vor dem Ende der Bewerbungsfrist einsendet.

Weitere Open Calls sind in den Story-Highlights auf unserem Instagram Profil zu finden @idtanzhausfrm

Stipendium im Rahmen von "Wiesbaden tanzt!"

Im Rahmen des Tanzfestivals Wiesbaden tanzt!, dessen nächste Ausgabe im Mai 2023 stattfinden wird, schreibt das Kulturamt der Landeshauptstadt Wiesbaden ein Stipendium in Höhe von 10.000 € aus. Bewerben können sich regionale und überregionale Künstler:innen/Ensembles.

Im pdf findet ihr den Ausschreibungstext, die Bewerbungsfrist ist der 31.01.2023. Bitte sendet eine E-Mail an: wiesbaden-tanzt@wiesbaden.de

 

Stipendium Wiesbaden tanzt Deadline 31/01/23 (282 KB)

Residenz für BIPoC Künstler*innen bei studioNAXOS

Das freie Theaterhaus studioNAXOS vergibt Residenzen für künstlerische Projekte im Rahmen des Förderprogramms von Neustart Kultur: #TakeHeart. Diese Ausschreibung richtet sich hauptsächlich an Künstler*innen, die sich als BIPoC verstehen. Es können sich außerdem Künstler*innen bewerben, die sich kritisch mit den Positionen und Privilegien des Weißseins auseinandersetzen, jedoch können diese Bewerbungen erst nach erfolgter Vergabe von Residenzen an BIPoC berücksichtigt werden.

Die Förderung ist an keine thematische Vorgabe gebunden und wird jeweils in Höhe von 5.000 € für den Zeitraum von zwei aufeinanderfolgenden Monaten vergeben. Neben der Beschreibung ihres künstlerischen Vorhabens und einer Biografie, gilt als Voraussetzung für alle Bewerber*innen ein Nachweis über die Mitgliedschaft in der KSK. 

Die Antragsfrist ist Donnerstag, 01. Dezember 2022.

Der Fokus dieser Ausschreibung liegt auf nicht-weißen Perspektiven und hat als Ziel kritische Diskurse und Austausch anzuregen, vor allem um die BIPoC Sichtbarkeit im Kulturbereich und besonders um die BIPoC Unterrepräsentanz im Theaterbetrieb. studioNAXOS möchte dadurch einen Beitrag zur Repräsentation gesellschaftlicher und künstlerischer Vielfalt leisten, gegenwärtige Strukturen infrage stellen und die Schaffung neuer unterstützen durch eine Erhöhung der Diversifizierung.

Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der BKM, der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, im Rahmen von Neustart Kultur: #TakeHeart. Realisiert durch das Bündnis internationaler Produktionshäuser, das Netzwerk Freier Theater und das flausen+bundesnetzwerk.

Bewerbungen bitte an: info@studionaxos

Stipendium Wiesbaden tanzt Deadline 31/01/23 (282 KB)

TANZPLATTFORM DEUTSCHLAND 2024

Im Februar 2024 wird die nächste Ausgabe der TANZPLATTFORM DEUTSCHLAND vom Theater Freiburg ausgerichtet.

Alle Choreograf*innen, Tänzer*innen, freien Gruppen und Companies sowie Spielstätten und Produktionshäuser herzlich dazu eingeladen, ihre für die Sichtung bestimmten Premierentermine zwischen Oktober 2021 und Ende September 2023 einzureichen.

Die Termine können über dieses Formular hinterlegt werden.

Produktionsassistenz PINSKER+BERNHARDT

Für unsere neue Produktion No Exit Horror Family Show (AT) suchen
wir eine Produktionsassistenz!


Hier die Eckdaten zur Produktion:
- „No Exit Horror Family Show“ soll ein Stück für generationsübergreifendes Publikum ab etwa 12 Jahre werden und setzt sich mit Familie und dem Format des Horrors auseinander.
- Proben finden im November und Dezember 2022 (mit Winterpause) sowie Januar
2023 in Frankfurt am Main statt.
- Premiere ist am 2. Februar 2023 am Künstler*innenhaus Mousonturm in Frankfurt
a. M. mit anschließenden Vorstellungen am 3. und 4. Februar 2023.
- Ein weiteres Gastspiel am FFT Düsseldorf ist in Planung.
- Als Honorar bieten wir eine Pauschale von 4.000 Euro (brutto)
Jeyan Kültür, unsere feste Produktionsleitung, wird das Projekt betreuen und das
große Ganze im Blick haben. Wir suchen nun eine Person, die vor Ort in Frankfurt unterstützend dabei ist.

 

Mehr Infos im PDF.

Produktionsassistenz PINSKER+BERNHARD (51 KB)

DIS-TANZ-START – Bewerbung noch bis 31. Dezember möglich!

Durch DIS-TANZ-START können Engagements von zusätzlichen berufseinsteigenden Tänzer*innen über die komplette Spielzeit 2022/23 ermöglicht werden.

Theater, Produktionshäuser und etablierte Ensembles der freien Tanzszene in Deutschland können auf diese Weise zusätzliche oder erste sozialversicherungspflichtige Stellen im Nachwuchsbereich schaffen und die zumeist jungen Tänzer*innen auf Basis der Mindestgage für bis zu zwölf Monate anstellen. Online-Registrierungs- und Förderanträge werden bis zum 31. Dezember 2022 laufend entgegengenommen.

Weitere Informationen sowie die Online-Formulare für Antragstellung und Registrierung stehen unter www.dis-tanz-start.de zur Verfügung.

Open Call: MADE.Festival 2024

Das MADE.Festival 2024 hat seinen Open Call veröffentlicht und sucht bis März 2023 wieder neue Produktionen. Deadline: 15.03.2022

Bewerbungsbedingungen:

  • Professionelle Freie Darstellende Künstler*innen mit Sitz in Hessen
  • Produktion muss in Hessen produziert sein und/oder mit öffentlichen Geldern aus Hessen gefördert
  • Grobe Kostenkalkulation
  • Eine Produktion für die Zielgruppe Erwachsene bis junge Erwachsene
  • Zeitliche Kapazität für bis zu drei Gastspiele in Hessen im Zeitraum April-Juni 2024
  • Eingereicht werden kann jeweils eine Produktion, deren Premiere nicht länger als zwei Jahre zurückliegt oder bis Ende März 2023 stattfindet.

 

Mehr Infos gibt's hier.