CONTACT SILENCE RETREAT ITALY ANGHIARI TOSCANA
SILENCE NATURE WORKSHOPS JAMS also with Life Music

Stille Das wichtigste und konstitutive Element des Retreats, die Stille öffnet unsere Sensibilität und unser Zuhören, wesentliche Elemente der Kontaktimprovisation. Die Hauptpraxis des Retreats, die Jam ist für Menschen mit vorheriger Erfahrung in Kontaktimprovisation gedacht, die zusätzlich zu den relationalen, technischen und dynamischen Bewegungsaspekten, die KI charakterisieren, auch den meditativen, spirituellen, emotionalen und inneren Forschungsaspekt der Praxis erkunden wollen.

Workshop

SA 25.06.2022
15:00 — 15:00 Uhr

Location: Monterosi, Anghiari, Arezzo Italien Toscana

Die Retreats der Stille und des Kontakts sollen die Bedingungen für eine sensible Öffnung durch die Praxis der Bewegung im Kontakt schaffen. Die "Kontaktstille" will unsere Forschungsabsicht in Bezug auf unseren gemeinsamen kreativen Kern zum Ausdruck bringen und antwortet auf unser intimes Bedürfnis.

Link zur Veranstaltung

Ticket

Bergansicht

Der Workshop wird eine kreative Reise durch das Zuhören, Spüren, Vorstellen und Bewegen sein, die unsere Wahrnehmung weckt. Wir verbinden uns mit unseren inneren Ressourcen und Impulsen des Augenblicks als Basis und Saat, um durch einen beweglichen, ansprechbaren Körper mit der äußeren Welt in Beziehung zu treten. Wie tritt man in einen Dialog mit sich selbst und dem anderen? Wie kann man seine Absichten und Grenzen im Tanz durch Berührung, durch den sich bewegenden Körper kommunizieren? Wir üben die Kernprinzipien der Kontaktimprovisation, wie Gewichtsteilung und -austausch, Berührungsqualitäten, Sinneswahrnehmung und die Verspieltheit der körperlichen Aktionen wie Aufstehen und Fallen, Rollen, Hängen und Gleiten, Schweben auf bewegten Oberflächen. Das kontinuierliche Erlernen und Verfeinern unserer Fähigkeiten unter Berücksichtigung unserer individuellen Bedürfnisse und unter Berücksichtigung der Energie der Gruppe wird eine ständige Verhandlung sein. Ziel ist es, eine gemeinsame Basis und einen gemeinsamen Raum für kleine, poetische und leichte Tänze sowie für wilde, dynamische und energiegeladene Tänze zu schaffen. Verschiedene Zustände der Kommunikation anerkennen.

Der Workshop wird von Britta Schönbrunn und Elisa Ghion vom 25. bis 29. Juni geleitet.

30. Juni - 4. Juli 2022 mit Elena Colombo und Defne Erdur